By Klaus Arnold, Christoph Neuberger

ISBN-10: 3322806243

ISBN-13: 9783322806246

ISBN-10: 3531143735

ISBN-13: 9783531143736

Kommunikationsmedien unterliegen einem ständigen Wandel. Einige Medien, verstanden als technische Mittel, die indirekte Kommunikation ermöglichen, erwiesen sich dabei als äußerst erfolgreich und haben bis heute überlebt. Andere hingegen verschwanden aus dem Alltag oder scheiterten frühzeitig, obwohl ihnen in ihrer Startphase eine glanzvolle Zukunft vorhergesagt wurde. Der Sammelband geht zum einen der Frage nach, inwieweit Randbedingungen wie Medientechnik, -politik und -nutzung den Wandel der Medien beeinflusst haben. Zum anderen werden einzelne "alte" und "neue" Medien analysiert. Dabei wird ihre Entwicklung im intermedialen Beziehungsgeflecht verdeutlicht.

Show description

Read Online or Download Alte Medien — neue Medien: Theorieperspektiven, Medienprofile, Einsatzfelder Festschrift für Jan Tonnemacher PDF

Best german_15 books

Download e-book for kindle: Fremdunterbringung durch die Jugendwohlfahrt: Einschätzungen by Jasmin Neuner

Used to be passiert, wenn eine Familie nicht (mehr) in der Lage ist, ihre Kinder adäquat zu versorgen? Die Jugendwohlfahrt muss darauf reagieren und Kinder gegebenenfalls in dafür vorgesehenen Einrichtungen fremd unterbringen. Das Ziel dieser Fremdunterbringung ist es, das Wohl der Kinder sicher zu stellen.

Download PDF by Sebastian Schulz-Stübner: Hygiene und Infektionsprävention. Fragen und Antworten: Über

Überprüfen Sie Ihr Wissen zum Thema Hygiene anhand von ausgewählten Multiple-Choice-Fragen und deren ausführlichen Kommentaren: was once ist Standardhygiene? Wie erstelle ich einen Hygieneplan? Welche Erkrankungen erfordern besondere Maßnahmen? Wie interpretiere ich eine Resistenzstatistik richtig? Plus und neu in der 2.

The Poetry of the Self-Taught: An Eighteenth-Century by Julie Prandi PDF

The Poetry of the Self-Taught demonstrates the attribute strengths of self-taught poetry and analyzes the criteria that experience triggered so much selftaught poets to vanish from anthologies and from literary heritage. elevating the query of even if their paintings may be learn at the present time and brought heavily - rather than being relegated to split and unequal different types like women’s or «peasant» poetry - the e-book highlights attention-grabbing contrasts among the poetry of eighteenth-century autodidacts reminiscent of Robert Burns, Mary Leapor, C.

Additional resources for Alte Medien — neue Medien: Theorieperspektiven, Medienprofile, Einsatzfelder Festschrift für Jan Tonnemacher

Example text

Da in der Regel eine Steigerung der Produktion in bisherigen Produktionsbereichen wegen der verbreiteten "Bedarfs- und Bediirfnis-Sattigungen" die Gewinrunaximierungs-Interessen tendenziell gef:ihrdet, wird "iiberschiissiges Kapital", welches als "steigende Tendenz des Surplus" (Baran/Sweezy 1967: 58-113) ein bestimmendes Merkmal der kapitalistischen Entwicklung ist, einerseits in Rationalisierungs-Investitionen iiberfuhrt und andererseits in neue Produktionsbereiche auf Basis von "neuen" Techniken investiert.

B. von Robinson (1972 [1958]). 44 Manfred Knoche mente" des kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftssystems Ausgangspunkt und MaBstab, insbesondere6 • die individuelle Kapitalakkumulation mit ihrer generellen Krisenanfilligkeit • die staatliche Unterstiitzung der individuellen Kapitalakkumulation • die Organisation von Produktion und Arbeit (produktionsweise, Produktivkrafte und Produktionsverhiiltnisse) • Produktion, Distribution und Konsum von Waren. In Abbildung 17 sind die "treibenden Krafte" als Einflussfaktoren fur die Medientechnik-Entwicklung modellhaft dargestellt.

14 15 Wenn auch die Mehrzahl der Medien nicht "neu" war, so war doch zurnindest ihre Hingabe an die private Kapitalakkumulation in vielen Uindern, insbesondere in Europa, etwas Neues. Diese Probleme wurden durch den Zusammenbruch der sozialistischen/kommunistischen Gesellschaftssysteme sowie die Marktoffnung in China seit den neunziger Jahren erheblich vermindert. 52 Manfred Knoche Abbildung 3: "Kettenreaktionen" von Investition und Produkt-nlnnovation" im Kapitalakkumulations-Prozess Oberakkumulation kurzlebige kurzlebige Gebrauchs- Verbrauchswaren --+ waren Akkumuliertes Kapital Oberkapazitllt Kurzlebige Verbrauchs~ waren Oberproduktion Aufgrund des aufgezeigten Zusammenhanges von Medientechniken als 1nvestitions-, Produktions-, Distributions- und Konsumtionsmittel ergeben sich notwendigef71Jeise 1nvestitions-/Produktions- und Produktinnovations-Zwange, die regelmaBig bestimmte "Kettenreaktionen" von 1nvestition und Produkt-,,1nnovation" im Kapitalakkumulations-Prozess auslosen (Abbildung 3).

Download PDF sample

Alte Medien — neue Medien: Theorieperspektiven, Medienprofile, Einsatzfelder Festschrift für Jan Tonnemacher by Klaus Arnold, Christoph Neuberger


by Thomas
4.3

Rated 4.10 of 5 – based on 49 votes